Zum Inhalt springen

Tenet

Ein CIA-Agent soll den dritten Weltkrieg verhindern. Dies entpuppt sich als halsbrecherisches Spiel gegen Zeit und Raum, das dem Zuschauer viel Aufmerksamkeit abverlangt.

Tenet (Quelle: Warner Bros. Pictures)

Genre: Action, Science-Fiction, Thriller
Für Fans von: „Inception“, „Interstellar“, „Black Mirror“

Awards: 49 Award-Gewinne, darunter: Oscar: Best Achievement in Visual Effects, BAFTA Film Award: Best Achievement in Special Visual Effects, Golden Reel Award: Outstanding Achievement in Sound Editing – Feature Underscore

Tenet (2020)

(Quelle: Warner Bros. DE)

Worum geht’s? Nachdem sich CIA-Agent (John David Washington) trotz Folter weigert, seine CIA-Kollegen zu verraten, wird er mit einer neuen Top-Secret-Mission und einem neuen Partner (Robert Pattinson) betraut. Sie sollen gemeinsam den dritten Weltkrieg verhindern, der sich in Form von sogenannten invertierten Gegenständen und Waffen anzukündigen scheint. Der Geheimdienst stößt immer häufiger auf Pistolenkugeln, die sich in der Zeit zurückbewegen und scheinbar aus der Zukunft stammen. Ein russischer Waffenhändler (Kenneth Branagh) soll als Mittelsmann fungieren und Antworten liefern. An ihn heranzukommen ist nicht einfach und so kommt seine Ehefrau Kat (Elizabeth Debicki) ins Spiel.

Bekannte Stimmen: Robert Pattinson („The Batman“, „Twillight“-Saga, „Der Leuchtturm“), John David Washington („Inception“, „The Creator“, „Monsters and Men“), Elizabeth Debicki („The Crown“, „Der große Gatsby“, „The Night Manager“), Michael Caine („The Dark Knight“, „Batman Begins“, „Interstellar“), Aaron Taylor-Johnson („Bullet-Train“, „Kick Ass“, „Avengers: Age of Ultron“), Kenneth Branagh („A Haunting in Venice“, „Belfast“, „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“)

Highlights: Christopher Nolan thematisiert in seinen filmischen Meisterwerken immer wieder die Wahrnehmung von Zeit. In „Tenet“ setzt er dem Ganzen die Krone auf: „Versuchen Sie nicht, es zu verstehen – fühlen Sie es“, dieses Filmzitat hat so einige Kinobesucher auf die Palme gebracht, als sie versuchten der Storyline zu folgen und die mit der Gewohnheit brechenden Action-Szenen visuell zu verarbeiten. Es ist keine Schande, den Film mehrfach zu schauen, um die Geschichte final zu verstehen und alle Puzzleteile zusammenzusetzen. Im Gegenteil, denn auch die Filmmusik und die Stunt-Choreographien sind so on point inszeniert, dass sich dieser Blockbuster allein deswegen lohnt.

WerStreamt.es? Amazon Prime Video, Apple TV, Magenta TV

  • Viola Wilke
  • Viola Wilke

    Viola Wilke ist seit 2010 als Redakteurin tätig und befasst sich mit den Themenbereichen Filme und Serien, Kultur, Gesellschaft und Technik.

Weitere Streaming-Empfehlungen

Taylor Swift The Eras Tour
Taylor Swift: The Eras Tour

Auf Disney+ läuft ab sofort der Konzertfilm „Taylor Swift: The Eras Tour (Taylor's Version)" mit bisher unveröffentlichten Performances, die es nicht im Kino zu sehen…

Raymond Ray Photo 1
Raymond & Ray

Zwei Halbbrüder kommen sich durch die Beerdigung ihres herrischen Vaters wieder näher. Doch die alten Wunden sitzen tief und führen zu ungeahnten Konflikten.

Gordon Cormier and Robert Falconer in Avatar - Der Herr Der Elemente (2024)
Avatar – Der Herr der Elemente

Der als Avatar bekannte Junge Aang muss vier elementare Kräfte beherrschen, um eine Welt im Krieg zu retten, und einen skrupellosen Feind besiegen, der dies…

Die Schlange von Essex

Im viktorianischen London schließt sich eine Witwe mit dem örtlichen Pfarrer zusammen, um der Legende einer mythischen und tödlichen Schlange nachzugehen.

three thousand years of longing amazonprime 1
Three Thousand Years Of Longing

“Three Thousand Years Of Longing” ist ein bildgewaltiges und skurriles Erwachsenen-Märchen mit diversen Schreckmomenten und überzeugenden Hauptdarstellern.

Die Ausgrabung

„Die Ausgrabung“ ist ein britisches Filmdrama, das auf wahren Begebenheiten beruht. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges machen eine Witwe und ein Hobbyarchäolge eine geschichtsträchtige…