Zum Inhalt springen

Call me by your Name

„Call Me by Your Name“ ist ein feinsinniger Film über die sexuelle Selbstfindung eines Jugendlichen, der den Sommer mit seinen Eltern in Norditalien verbringt.

call me by your name

Genre: Drama, Romantik
Für Fans von: Die Mitte der Welt, A bigger Splash, Sex Education

Awards: Nominierungen, 101 Gewinne. Darunter 2018 ALFS Award: Actor of the Year (Timothée Chalamet), 2018 AFI Award: Movie of the Year


Call me by your Name

(Quelle: SonyPicturesAustria)

Worum geht’s? 1983: Der 17-jährige Elio (Timothée Chalamet) verbringt wie jedes Jahr den Sommer zusammen mit seinen Eltern in ihrem Ferienanwesen in Norditalien. Elios Vater ist Professor der Archäologie und empfängt diesen Sommer den amerikanischen Doktoranden Oliver (Armie Hammer) für mehrere Wochen auf dem Anwesen, um gemeinsam mit ihm zu forschen. Aus einem anfänglich distanzierten Verhältnis zwischen Elio und dem 24-jährigen Oliver, wächst eine zunehmende Anziehungskraft.

Bekannte Gesichter: Timothée Chalamet (Dune, Wonka, Don’t look Up), Armie Hammer (The Social Network, Codename U.N.C.L.E., Lone Ranger), Esther Garrel (Die Ungezähmte, 17 Mädchen, Youth), Michael Stuhlbarg (Doctor Strange, Shape of Water – Das Flüstern des Wassers, Shirley)

Highlight: Dem Film „Call me by your Name“ ist nach wie vor ein großes Publikum zu wünschen. Das Coming-of-Age-Drama fällt durch seine äußerst authentische und zarte Verfilmung auf sowie durch eine ruhige und sinnliche Erzählweise. Der italienische Sommer sorgt für ein prächtiges Farbenspiel, der große Garten des Anwesens blüht in all seiner Pracht und steht als Sinnbild für Elios erwachende Sexualität. Die juvenile Langeweile eines Sommers ist in all ihren Facetten hervorragend eingefangen und das aufkommende Begehren, die Sehnsucht sowie die Annäherung und Erregtheit zweier junger Männer wird unaufgeregt entfaltet. Auf dem Anwesen herrscht eine losgelöste, entschleunigte Atmosphäre und das Zusammensein aller Anwesenden ist von intellektuellem Austausch und Großzügigkeit geprägt. Mit dem vielfach nominierten Film „Call me by your Name“ gelang Timothée Chalamet 2017 zurecht sein Durchbruch als renommierter Schauspieler.

WerStreamt.es? Netflix

  • Viola Wilke
  • Viola Wilke

    Viola Wilke ist seit 2010 als Redakteurin tätig und befasst sich mit den Themenbereichen Filme und Serien, Kultur, Gesellschaft und Technik.

Weitere Streaming-Empfehlungen

Gentleman in Moscow Paramountplus
Ein Gentleman in Moskau

Ein Graf gelangt nach der Russischen Revolution zwischen die Fronten und wird zu lebenslangem Hausarrest in ein luxuriöses Hotel verbannt. Trotz widriger Umstände führt er…

Maxton Hall – Die Welt zwischen uns

Die Young-Adult-Serie „Maxton Hall - Die Welt zwischen uns“ basiert auf dem ersten Teil der preisgekrönten Bestseller-Romantrilogie „Maxton Hall“ von Mona Kasten.

Chris O Dowd, Richard Ayoade und Katherine Parkinson in The IT Crowd
The IT Crowd

Der Alltag im ungeliebten IT-Department eines britischen Unternehmens ist für die beiden eher nerdigen Angestellten Roy und Moss ausgesprochen entspannt. Bis eines Tages die neue…

Cillian Murphy, Paul Anderson, Joe Cole in Peaky Blinders
Peaky Blinders – Gangs of Birmingham

Die mehrfach ausgezeichnete Serie entführt den Zuschauer ins England der 1920er Jahre, wo eine Gangster-Familie in Birmingham mit illegalen Geschäften ihre Macht ausbaut.

Sonne und Beton
Sonne und Beton

„Sonne und Beton“ ist die Verfilmung des autofiktionalen und gleichnamigen Debütromans von Felix Lobrecht. Der Film erzählt die Geschichte von vier Freunden im Block von…

TheArtfulDodger
The Artful Dodger

Im Australien der 1850er Jahre versucht der Dodger mehr oder minder erfolgreich ein ehrbares Leben zu führen. Doch seine Vergangenheit als Dieb holt ihn ein.