Zum Inhalt springen

Mad Max: Fury Road

„Fury Road“ ist der vierte Teil von George Millers Kult-Endzeit-Action „Mad Max“. Mel Gibson ist hier nicht an Bord, dafür Frauenpower und natürlich Action bis die Schwarte kracht.

Charlize Theron mit großer Waffe vor dystopischem Hintergrund. (Quelle: © 2012 Warner Bros. Entertainment Inc.)

Die Grundidee zu einem vierten „Mad Max“ hatte George Miller bereits 1987, aber als ein Filmprojekt aus der „Entstehungshölle“ Hollywoods dauerte es noch 25 Jahre bis zum Start der Dreharbeiten zu „Fury Road“. Gründe für diese schier endlose Entstehungszeit waren u.a. die Erarbeitung des 3.500 Bilder starken Storyboards und nicht zuletzt 9/11, das den Amerikanischen zum Australischen Dollar radikal entwertete und so das Budget der Produktion gesprengt hätte. So musste Miller letztlich auch auf Mel Gibson verzichten, der für die Rolle des Max Rockatansky inzwischen schlicht zu alt geworden war und zum Zeitpunkt der Produktion, so Miller, „all diese Turbulenzen in seinem Leben“ hatte.

Genre: Action, Drama, Fantasy
Für Fans von: „Mad Max“-Reihe, „Dune“ und weiteren Endzeit-Epen

Awards: 6 Oscars, u.a. Bester Schnitt und Bestes Produktionsdesign, AFI: Top Ten Films of the Year, Critics‘ Choice Movie Awards: u.a. Beste Regie, National Board of Review: Bester Film

Mad Max: Fury Road (2015)

(Quelle: Warner Bros. DE)

Worum geht’s? Der Outlaw Max (Tom Hardy) wird in einem postapokalyptischen Ödland von den Kriegern des Tyrannen Immortan Joe gefangen genommen und dient nun als unfreiwilliger Blutspender für den fanatischen Warboy Nux (Nicholas Hoult). Imperator Furiosa (Charlize Theron), ebenfalls in Immortan Joes Gefolge, verhilft bei einer Versorgungsfahrt den Brütern, fünf Frauen aus Joes Harem, zur Flucht. Auf der Verfolgungsjagd von Joes Truppen entkommt Max und schließt sich den Frauen an. Nachdem die Suche nach bewohnbarem Land keinen Erfolg gebracht hat, beschließt die Gruppe schließlich Joes Schreckensherrschaft zu beenden und in den Kampf zu ziehen.

Bekannte Gesichter: Tom Hardy (Venom, Dunkirk, The Dark Knight Rises), Charlize Theron (Snow White and the Huntsman, Kaltes Land, Monster), Nicholas Hoult (The Favourite, X-Men: Apocalypse, About a Boy)

Highlights: Der Film ist so, wie George Miller ihn sich von Beginn an gewünscht hatte, eine „fast ununterbrochene Jagd“. Das Tempo ist enorm und die Action-Szenen so gut, dass viele Kritiker in „Mad Max: Fury Road“ einen der besten Action-Filme aller Zeiten sehen.

WerStreamt.es? Amazon Prime Video, Netflix, Apple TV, Magenta TV

  • Christoph Matiss
  • Christoph Matiss

    Hat schon immer gern über Filme, Gesellschaft, Sport und die kleinen, schönen Geschichten des Lebens geschrieben und in seinem Radio-Volontariat auch gesprochen. Seit seinen E-Commerce-Redaktionstätigkeiten kennt er sich auch mit Polstermöbeln, Matratzen, Bandagen und Kompressionsstrümpfen aus. Wenn er entscheiden darf, beschäftigt er sich aber am liebsten mit Brettspielen, Kochen, gutem Whisky, Fahrradreisen und Kurzfilmen - denen er bei einem selbst organisierten Festival die große Leinwand überlässt.

Weitere Streaming-Empfehlungen

Taylor Swift The Eras Tour
Taylor Swift: The Eras Tour

Auf Disney+ läuft ab sofort der Konzertfilm „Taylor Swift: The Eras Tour (Taylor's Version)" mit bisher unveröffentlichten Performances, die es nicht im Kino zu sehen…

Raymond Ray Photo 1
Raymond & Ray

Zwei Halbbrüder kommen sich durch die Beerdigung ihres herrischen Vaters wieder näher. Doch die alten Wunden sitzen tief und führen zu ungeahnten Konflikten.

Gordon Cormier and Robert Falconer in Avatar - Der Herr Der Elemente (2024)
Avatar – Der Herr der Elemente

Der als Avatar bekannte Junge Aang muss vier elementare Kräfte beherrschen, um eine Welt im Krieg zu retten, und einen skrupellosen Feind besiegen, der dies…

Die Schlange von Essex

Im viktorianischen London schließt sich eine Witwe mit dem örtlichen Pfarrer zusammen, um der Legende einer mythischen und tödlichen Schlange nachzugehen.

three thousand years of longing amazonprime 1
Three Thousand Years Of Longing

“Three Thousand Years Of Longing” ist ein bildgewaltiges und skurriles Erwachsenen-Märchen mit diversen Schreckmomenten und überzeugenden Hauptdarstellern.

Die Ausgrabung

„Die Ausgrabung“ ist ein britisches Filmdrama, das auf wahren Begebenheiten beruht. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges machen eine Witwe und ein Hobbyarchäolge eine geschichtsträchtige…