Zum Inhalt springen

Barbie

Barbie (Margot Robbie) und Ken (Ryan Gosling) leben glücklich im pinken Barbieland. Als sie aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen in die reale Welt reisen müssen, machen sie dort Erfahrungen, die ihre bisher gekannte Welt auf den Kopf stellt.

Barbie (Quelle: Warner Bros. Pictures 2023)

„Barbie“ gilt als erfolgreichster Film des Jahres 2023 und spielte über eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen ein. Anfang 2024 ist der Film erneut in aller Munde: Denn die Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen zeigten, dass sowohl Greta Gerwig, Regisseurin von „Barbie“, als auch Margot Robbie in der Hauptrolle als „Barbie“ nicht für ebendiese Rollen nominiert sind. Statt Greta Gerwig sind vier Männer (und immerhin eine andere Frau, Justine Triet) in der Kategorie „Beste Regie“ nominiert. Wem das noch nicht reicht: Statt Barbie hat Ken (Ryan Gosling) eine Nominierung für die „beste Nebenrolle“ erhalten…

Genre: Komödie, Fantasy
Für Fans von: Isn’t it Romantic, Natürlich blond, Toy Story

Awards: 122 Gewinne, 371 Nominierungen, darunter: Critics Choice Award: Best Comedy Movie und Best Costume Design

Barbie (2023)

(Quelle: Warner Bros. Germany)

Worum geht’s? Die vielen verschiedenen Barbies und die wenigen Kens leben in Barbieland ein glückliches Leben in pinkfarbenen Villen mit Pools, Terrassen und Limousinen. In Barbieland leiten die Barbies das Geschehen – sie üben die mächtigen Berufe aus und arbeiten in den wichtigen Jobs des Landes. Doch als Stereotyp-Barbie (Margot Robbie) sich plötzlich nicht mehr glücklich fühlt und Selbstzweifel und Ängste entwickelt, ändert sich alles. Barbie muss in die reale Welt reisen, um ihre Probleme zu lösen. Ken (Ryan Gosling) folgt ihr ungefragt. In der echten Welt ist alles wie gewohnt: Barbie wird gecatcalled und despektierlich behandelt, Ken erhält viel Zuspruch für seine Männlichkeit. Er lernt das Patriarchat kennen und lieben, während Barbie erfährt, unter welchem irren Druck Frauen in dieser Welt leben. Als Barbie und Ken nach Barbieland zurückkehren, entbrennt ein absurder Kampf der Geschlechter unter den Puppen.

Bekannte Gesichter: Margot Robbie (I, Tonya, Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn), Ryan Gosling (La la Land, Drive), Will Farrell (The Office, Spirited), Emma Mackey (Sex Education, Jackie)
Ncuti Gatwa (Sex Education, Ein Mann namens Otto, Doctor Who), Conor Swindells (Sex Education, Emily)

Special Guest: Ruth Handler (Erfinderin von Barbie) gespielt von Rhea Perlman, Dua Lipa als Meerjungfrau-Barbie.

Highlights: Die mal mehr, mal weniger subtilen Botschaften rund um Gender-Pay-Gap, Ungleichheit der Geschlechter und Kritik an Normschönheit sind in „Barbie“ stark platziert. Dies dürfte der erste Film in der Geschichte sein, der feministische Ideale wirklich massentauglich gemacht hat.

Schon gewusst? Für die Produktion des Films und der Kulissen wurde so viel pinke Farbe benötigt, dass die weltweite Verfügbarkeit für eine kurze Zeit eingeschränkt war.

WerStreamt.es? Amazon Prime Video, Apple TV, Magenta TV

  • Viola Wilke
  • Viola Wilke

    Viola Wilke ist seit 2010 als Redakteurin tätig und befasst sich mit den Themenbereichen Filme und Serien, Kultur, Gesellschaft und Technik.

Weitere Streaming-Empfehlungen

Taylor Swift The Eras Tour
Taylor Swift: The Eras Tour

Auf Disney+ läuft ab sofort der Konzertfilm „Taylor Swift: The Eras Tour (Taylor's Version)" mit bisher unveröffentlichten Performances, die es nicht im Kino zu sehen…

Raymond Ray Photo 1
Raymond & Ray

Zwei Halbbrüder kommen sich durch die Beerdigung ihres herrischen Vaters wieder näher. Doch die alten Wunden sitzen tief und führen zu ungeahnten Konflikten.

Gordon Cormier and Robert Falconer in Avatar - Der Herr Der Elemente (2024)
Avatar – Der Herr der Elemente

Der als Avatar bekannte Junge Aang muss vier elementare Kräfte beherrschen, um eine Welt im Krieg zu retten, und einen skrupellosen Feind besiegen, der dies…

Die Schlange von Essex

Im viktorianischen London schließt sich eine Witwe mit dem örtlichen Pfarrer zusammen, um der Legende einer mythischen und tödlichen Schlange nachzugehen.

three thousand years of longing amazonprime 1
Three Thousand Years Of Longing

“Three Thousand Years Of Longing” ist ein bildgewaltiges und skurriles Erwachsenen-Märchen mit diversen Schreckmomenten und überzeugenden Hauptdarstellern.

Die Ausgrabung

„Die Ausgrabung“ ist ein britisches Filmdrama, das auf wahren Begebenheiten beruht. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges machen eine Witwe und ein Hobbyarchäolge eine geschichtsträchtige…